AKTUELLES

Mariama Jamanka gewinnt erstmals Weltcup in Altenberg

Mit ihrem ersten Weltcup-Sieg in Altenberg hat Bob-Olympiasiegerin Mariama Jamanka (BRC Thüringen) mit Anschieberin Annika Drazek (BSC Winterberg) ihre erfolgreiche Saison fortgesetzt. Im ENSO-Eiskanal verwies sie Christine de Bruin/Kristen Bujnowski (CAN) und Elana Meyers Taylor/Lake Kwaza (USA) auf die Plätze zwei und drei. Die Nordamerikanerinnen lagen nach zwei Läufen 0,31 bzw. 0,39 Sekunden zurück.

Jamanka zeigte sich nach dem Rennen zufrieden: „Der erste Lauf war echt bescheiden, ich bin mit dem Wetter nicht gut zurechtgekommen. Aber im zweiten Durchgang konnten wir es zum Glück richten. Ich freue mich unheimlich über meinen ersten Sieg hier in Altenberg, vor allem, weil ich hier bisher nicht immer zeigen konnte, was ich drauf habe.“

Anna Köhler (WSC Winterberg) kam mit Leonie Fiebig (BSC Winterberg) auf Platz fünf ins Ziel. Die dritte deutsche Fahrerin Stephanie Schneider (BSC Sachsen Oberbärenburg) landete mit ihrer Anschieberin Ann-Christin Strack (BC Stuttgart Solutide) auf Rang sechs. Nach dem Rennen äußerte sich die Lokalmatadorin selbstkritisch: „Ich weiß, dass ich es deutlich besser kann. Es waren heute schwierige Bedingungen, ich habe im oberen Bahnteil zu viele Fehler gemacht und die kosten bei solchen Verhältnissen noch mal mehr Zeit.“ (js / Fotos: Sandro Halank)


Impressionen


PARTNER

Diese Website wird betreut und gewartet durch sevenX.